Facebook Pixel

Erfahren Sie mehr über die Pioniere von in-manas und ihre Geschichte

in-manas

In Zahlen, Daten und Fakten

Die Entwicklung von in-manas hat viel Zeit und Energie in Anspruch genommen. Weil Zeit aber relativ ist, wie bereits Albert Einstein feststellte, verzichten wir auf eine punktgenaue Darstellung unserer Zahlen, Daten und Fakten. Außerdem bringt diese Darstellungsform viel besser zum Ausdruck, dass die Entwicklungszeit von in-manas für uns eine "runde Sache" war und nach wie vor ist.

36
Monate dauerte es von der Erstidee bis hin zur Fertigstellung unseres digitalen Assistenten.
52000
Stunden Arbeitszeit haben wir in die Entwicklung der Plattform investiert.
990000
Zeilen Code stecken hinter der Plattform

in-manas

Die Köpfe "dahinter"

Dr. Franz Bailom
CEO und Gründer

Ein Vordenker mit internationaler Beratungserfahrung

... der zahlreiche Unternehmen bei ihren Strategie- und Innovationsprozessen begleitet hat. Er ist davon überzeugt, dass Schnelligkeit, Agilität und Dynamik die zentralen Erfolgsfaktoren der Zukunft sein werden. Unternehmen sind gerade deshalb gefordert, die eigene Managementqualität auf eine neue Ebene zu heben.

„Die Nutzung intelligenter digitaler Lösungen wird in der Strategie- und Innovationsarbeit zu einem Schlüssel-Element.“
Franz Bailom
Mag. Dieter Tschemernjak
Head of Sales
Ein Unternehmer und Praktiker mit vielschichtigen Erfahrungen

... der zahlreiche Unternehmen bei ihren Strategie- und Innovationsprozessen begleitet hat. Er ist davon überzeugt, dass Schnelligkeit, Agilität und Dynamik die zentralen Erfolgsfaktoren der Zukunft sein werden. Unternehmen sind gerade deshalb gefordert, die eigene Managementqualität auf eine neue Ebene zu heben.

„Die Nutzung intelligenter digitaler Lösungen wird in der Strategie- und Innovationsarbeit zu einem Schlüssel-Element.“
Franz Bailom

… der in der Strategieentwicklung und -umsetzung, im Vertrieb, in der Organisationsentwicklung sowie bei M&A-Prozessen Unternehmen erfolgreich als Führungskraft oder Berater verantwortet und begleitet.

„Digitalisierung per se stiftet noch keinen Nutzen. Es gilt, die sich bietenden Potenziale zu erkennen und in einen echten Kundennutzen für Unternehmen, Führungskräfte und Mitarbeiter zu übertragen.“
Dieter Tschemernjak
DI. (FH) Alexander Kausl
Head of Development
Ein Querdenker und Unternehmensberater

… der eingefahrene Strategiemuster regelmäßig hinterfragt, auf den Kopf stellt und neu "aufsetzt" - mit dem Anspruch, klare nutzenstiftende Lösungslogiken zu entwickeln.

„Diversität zu nutzen und dezentrales Wissen zu heben, erfordert, gleiche Modelle zu verwenden und eine gemeinsame Sprache zu sprechen.“
Alexander Kausl
DIPL.-ING. STEFAN UNTERTHINER
Chief Technology Officer
Ein Vollblut-IT-ler und Software-Architekt

… der eingefahrene Strategiemuster regelmäßig hinterfragt, auf den Kopf stellt und neu "aufsetzt" - mit dem Anspruch, klare nutzenstiftende Lösungslogiken zu entwickeln.

„Diversität zu nutzen und dezentrales Wissen zu heben, erfordert, gleiche Modelle zu verwenden und eine gemeinsame Sprache zu sprechen.“
Alexander Kausl

… der nicht nur für seine technischen Kenntnisse und Modellierungsfähigkeiten „bekannt“ ist, sondern auch für sein Präzisionsstreben. Gepaart mit der nötigen Portion Pragmatismus und Kreativität führt das in Zusammenarbeit mit unseren Software-Experten zu spannenden Lösungsansätzen.

„Innovation ist die Fähigkeit, Veränderung als Chance und nicht als Bedrohung anzusehen.“
STEFAN UNTERTHINER IN GEDENKEN AN STEVE JOBS
Klaudia Weber, MA.
Head of Learning
Eine Sozialpädagogin und Lernberaterin

… die eng mit einem Wissensnetzwerk in Fragen neuer Lernformen zusammenarbeitet und über vielfältige Erfahrungen im Bildungsbereich verfügt.

"Eine Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft ist ohne eine Digitalisierung des Lernens nicht vorstellbar."
Klaudia Weber
Prof. Dr. Johann Füller
Advisor
Ein renommierter Professor und Vorreiter in Sachen Open Innovation

… die eng mit einem Wissensnetzwerk in Fragen neuer Lernformen zusammenarbeitet und über vielfältige Erfahrungen im Bildungsbereich verfügt.

"Eine Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft ist ohne eine Digitalisierung des Lernens nicht vorstellbar."
Klaudia Weber

... der nicht nur in der wissenschaftlichen Community höchstes Ansehen genießt, sondern zudem einen Think Tank leitet, mit dem er internationalen Unternehmen hilft, ihre Innovationskraft völlig neu auszurichten.

"Fortschritte in künstlicher Intelligenz und Maschinenlernen werden den Alltag im Management radikal verändern."
Johann Füller
MAG. ALEXANDER ETTINGER
Head of Marketing
Ein Marketing-Stratege und Strategie-Berater

… der in mehreren Branchen zahlreiche Produkte und Marken entwickeln, einführen und vermarkten konnte und später als Strategie-Berater Unternehmen bei der Entwicklung und Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle begleitete.

„Ob man sich an der Hand führen lässt oder 'frei' und selbständig geht, ist ein großer Unterschied - auch für Unternehmen!"
Alexander Ettinger
MARTIN GOLLEGGER, B.SC.
Produktentwickler
Ein "digital Native" und Produktentwickler

… der in mehreren Branchen zahlreiche Produkte und Marken entwickeln, einführen und vermarkten konnte und später als Strategie-Berater Unternehmen bei der Entwicklung und Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle begleitete.

„Ob man sich an der Hand führen lässt oder 'frei' und selbständig geht, ist ein großer Unterschied - auch für Unternehmen!"
Alexander Ettinger

... der immer wieder durch seine kreativen und frischen Ansätze neuen Wind in gewohnte Prozesse bringt. Er befasste sich am Lehrstuhl für Innovation & Entrepreneurship an der Universität Innsbruck mit innovativen Management-Lösungen.

"Management 4.0 eröffnet Unternehmen neue strategische Perspektiven und damit die Chance, nachhaltige, smarte und revolutionäre Ideen zu verwirklichen."
Martin Gollegger
Mag. Werner Müller
Associate Partner
Ein Verbinder zwischen Unternehmen und Beratung

Kontaktdaten
Werner Müller
Innsbruck
+43 676 6668 804
w.mueller@in-manas.com
www.in-manas.com

Es erfordert viel Erfahrung, Empathie und Geduld, um die verdeckten Zusammenhänge in einem Unternehmen zu erkennen.
Werner Müller
Dipl.-Ing. Michael Rauhofer
Associate Partner
Ein Umsetzer mit strategischem Weitblick

Kontaktdaten
Werner Müller
Innsbruck
+43 676 6668 804
w.mueller@in-manas.com
www.in-manas.com

Es erfordert viel Erfahrung, Empathie und Geduld, um die verdeckten Zusammenhänge in einem Unternehmen zu erkennen.
Werner Müller

Kontaktdaten
DI Michael Rauhofer, MAS
Wien
+43 664 826 9850
m.rauhofer@in-manas.com
www.management4.eu

Die Kombination von Mindset, Technologien und intelligenten Managementtools bestimmt die Innovationsgeschwindigkeit.
Michael Rauhofer
MAG. WOLFGANG STORF
ADVISOR
Ein international tätiger Experte im Bereich Healthcare

… der erfolgreich große "Unternehmungen" im Bereich Pharma und medizinsche Geräte auf der ganzen Welt geleitet hat. Er hat lokale, regionale und globale Strategien entwickelt und für deren ordnungsgemäße Umsetzung gesorgt. Zudem konnte er ein disruptives Start-up im Bereich "Digital Health" an die Börse bringen und war als Branchenexperte an globalen M & A- und Beraterprojekten beteiligt.

Die dynamische digitale Transformation hat enorme Auswirkungen auf das Gesundheitswesen.
WOLFGANG STORF
Mag. Teresa Kier
Content Marketer
Eine Wirtschafts-
wissenschafterin und Kommunikationsexpertin

… der erfolgreich große "Unternehmungen" im Bereich Pharma und medizinsche Geräte auf der ganzen Welt geleitet hat. Er hat lokale, regionale und globale Strategien entwickelt und für deren ordnungsgemäße Umsetzung gesorgt. Zudem konnte er ein disruptives Start-up im Bereich "Digital Health" an die Börse bringen und war als Branchenexperte an globalen M & A- und Beraterprojekten beteiligt.

Die dynamische digitale Transformation hat enorme Auswirkungen auf das Gesundheitswesen.
WOLFGANG STORF

… die neben ihrem betriebswirtschaftlichen Know-how vielseitige und vor allem vielsprachige Erfahrungen im Bereich Online- und Social-Media-Marketing einbringt.

„Erst dann, wenn aus Worten und Gedanken gelebte Konzepte und Geschäftsmodelle werden, hat eine ‚richtige Übersetzung‘ stattgefunden“
Thomas Eder
Produktentwickler
Ein „energiegeladener“ Produktentwickler mit Marketing-Know-how

… der nicht nur aufgrund seiner sich wandelnden Aufgabengebiete laufend unter „Wechselstrom“ steht, sondern auch, weil der Elektrotechniker und Online-Marketer so ganz „nebenbei“ Marketing- & Kommunikationsmanagement studiert.

„Veränderung sollte etwas Beständiges sein. Nur so ist eine laufende Weiterentwicklung garantiert – beim Einzelnen und in Unternehmen.“
Thomas Eder
Sie wollen mit uns in Kontakt treten?
+43 512 552063
office@in-manas.com

… der nicht nur aufgrund seiner sich wandelnden Aufgabengebiete laufend unter „Wechselstrom“ steht, sondern auch, weil der Elektrotechniker und Online-Marketer so ganz „nebenbei“ Marketing- & Kommunikationsmanagement studiert.

„Veränderung sollte etwas Beständiges sein. Nur so ist eine laufende Weiterentwicklung garantiert – beim Einzelnen und in Unternehmen.“
Thomas Eder

in-manas
Bienerstraße 4
6020 Innsbruck
Österreich

+43 512 552063
office@in-manas.com

Ob ein Anruf oder ein Mail: Wir freuen uns auf Sie!





Wie es zu in-manas kam

Von überzeugten Beratern, denen es eines Tages wie Schuppen vor den Augen fiel

30 Jahre lang waren wir überzeugte Berater

Mehr als drei Jahrzehnte lang arbeiteten wir als Berater. In dieser Zeit versuchten wir mit viel Engagement, große und kleine Unternehmen mit wirkungsvollen Konzepten, innovativen Tools und ausgeklügelten Prozessen dabei zu unterstützen, ihre Wettbewerbsposition zu verteidigen bzw. auszubauen.

Dann kam es zu 3 besonderen Treffen

Im Rahmen einer Interviewserie trafen wir

  • den Big-Data-Experten Prof. Viktor Mayer-Schönberger (University of Oxford),
  • den damaligen Chief Technology Advisor der IBM Deutschland, Prof. Martin Welsch, sowie
  • Prof. Luc Steels, einen der führenden Experten für künstliche Intelligenz (Freie Universität Brüssel).

Danach war uns eines klar: Die Digitalisierung wird die Welt, und damit auch die Wirtschaft, radikaler verändern, als wir es bis zu diesem Zeitpunkt vermutet hatten. Wir wollten unbedingt wissen, welche Chancen und Risiken die Digitalisierung für andere Unternehmen und Branchen bringen könnte. Noch hatten wir uns aber nicht die Frage gestellt, was die Digitalisierung für unsere eigene Branche bedeuten würde.

Irgendwann fiel es uns wie Schuppen von den Augen

Durch zahlreiche Diskussionen mit Innovatoren, Professoren und Entscheidungsträgern wurde uns bewusst, dass ein Großteil der Beratungswelt, wie wir sie heute kennen, verschwinden würde. Der Grund dafür? Unternehmen werden in Zukunft mithilfe intelligenter, digitaler Systeme in der Lage sein, viele ihrer Probleme auf eine neue Art selbst zu lösen.

Einerseits erschreckte uns diese Vorstellung. Andererseits sahen wir darin eine Herausforderung: Wir wollten nicht verändert „werden“. Wir wollten die Veränderung durch eine eigenständige Innovation selbst vorantreiben!

Und aus dieser Motivation entstand unsere Vision

Wir woll(t)en die weltweit erste Managementsoftware entwickeln, mit der

  • Entscheidungsträger die Performance des eigenen Unternehmens mithilfe intelligenter digitaler Lösungen selbständig steigern können,
  • Unternehmen auf eine zukunftsweisende Art und Weise einen Wissensvorsprung gegenüber dem Wettbewerb aufbauen können,
  • es gelingen kann, Kosten für teure Beratungsleistungen und Mitarbeitertrainings einzusparen.

Stolz auf das Ergebnis

Nach einer spannenden, intensiven und lehrreichen Zeit können wir unsere Lösung präsentieren: in-manas: intelligent management solutions.

Ein Blick in die nahe Zukunft

Worüber wir uns bereits heute den Kopf zerbrechen

Obwohl in-manas bereits heute einzigartige Möglichkeiten bietet, die Performance eines Unternehmens intelligent zu steigern, stehen wir erst am Anfang einer faszinierenden Reise in die Welt des Management 4.0. Wir sind nämlich davon überzeugt, dass Themenfelder wie

  • intelligente Strategie- und Geschäftsmodell-Simulationen,
  • die faszinierende Entscheidungsfindung mittels Big Data,
  • die digitale Nutzung der Schwarmintelligenz,
  • die clevere Vernetzung mit internationalen Top-Acceleratoren und innovativen Startups,
  • der Einzug der künstlichen Intelligenz in den Managementalltag,
  • und ganz neue Ansätze, über die wir gerade erst nachzudenken beginnen,

die Welt des Managements weiter revolutionieren werden.

 

Und deswegen beschäftigen wir uns bereits heute in unterschiedlichen Konstellationen mit diesen Themen.

Mit in-manas wollen wir Ihnen jendenfalls die Möglichkeit geben, dauerhaft ein echter Vorreiter auf dem Weg in ein neues Management-Zeitalter zu sein.

 

Das in-manas-Team